Zum Hauptinhalt springen

Pflegetherapeut Wunde ICW

Bildung im Wundmanagement

Die Qualifizierung umfasst 72 Stunden Lehre (à 45 Minuten) plus 56 Stunden (à 45 Minuten) selbstorganisiertes Lernen (SOL) in Form von konkreten Lernaufgaben im Praxisfeld.

Als Prüfungsleistungen sind eine Performanzprüfung sowie ein mündlicher Leistungsnachweis zu erbringen.

Studienkonzept

Dieses Seminar vermittelt die erforderlichen handlungsbezogenen Kompetenzen (Sozial-, Methoden- und Fachkompetenz) des pflegerischen Fachexperten, die der Expertenstan-dard „Pflege von Menschen mit chronischen Wunden" (DNQP) fordert. Strukturelle Prozesse der pflegerischen Versorgung von Menschen mit chronischen Wunden werden im Seminar vermittelt. 

Inhalte

  • Wissenschaftlich orientiertes Arbeiten
  • Selbstpflegemanagement, Edukation
  • Casemanagement
  • Projektmanagement
  • Sachverständigen Gutachten
  • Pädagogik

Detaillierte Informationen direkt auf der Homepage der ICW: www.icwunden.de 

Die Initiative Chronische Wunden vergibt Stipendien zur Erlangung des Abschlusses.

Zulassungsvoraussetzungen

Das Aufbauseminar richtet sich an Absolventen des Fachtherapeuten ICW® mit gültigem Zertifikat und einer pflegerischen Ausbildung.

Zeitplan 

08./09.11.2024
13./14.12.2024
25.01.2025
21.02.2025
04.04.2025
16./17.05.2025
27./28.06.2025  Prüfung, Colloquium

Unterrichtszeiten: 8:30-15:45 Uhr

Gebühren

1300,- inkl. aller Gebühren.

Information und Beratung

Claudia Schatz BSc, c.schatz@bayerische-pflegeakademie.de 

Anmelden

Fakten:

Datum 08.11.2024 - 28.06.2025
OrtMünchen

Info & Beratung

Claudia Schatz B.Sc.wundinfo@bayerische-pflegeakademie.de089 850 13 11

Verfügbare Plätze:

 
Frei