Zum Hauptinhalt springen

Praxisanleitung in der generalistischen Pflegeausbildung

Aufbau und Konzept

Zu den Aufgaben von Praxisanleitern gehören u. a. folgende Tätigkeiten:

Auf Grundlage des Ausbildungsplans Arbeitsaufgaben auswählen und eigenständig Arbeitsabläufe gestalten.

Auszubildende und Studierende gezielt sowie fachgerecht bei der Ausführung der Aufgaben anleiten. Hierzu gehören Vor- und Nachgespräche, Auswertung und Dokumentation.

Kompetenzen fördern und Methoden vermitteln, die zum selbstorganisierten Lernen befähigen.

Auszubildende und Studierende zum Führen des Ausbildungsnachweises anhalten. 

Lei­stungs­nach­weis

Schriftliche Prüfung

Zulassungs­voraus­setzungen

Pflegefachfrau/-mann; Altenpfleger/-in; Gesundheits- und Krankenpfleger/-in; Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/-in; Operations- und anästhesietechnische Assistent/in; Notfallsanitäter/in; Hebammen und Entbindungspfleger

Mindestens ein Jahr Berufserfahrung in einem der oben genannten Berufe

Zeitplan

Die Qualifizierung ist berufsbegleitend und umfasst 300 Stunden theoretischen Unterricht (à 45 Minuten) inklusive 16 Stunden Hospitation. Die staatlich anerkannte Weiterbildung wird gemäß der Verordnung zur Ausführung des Pflege- und Wohnqualitätsgesetzes (AVPfleWoqG) durchgeführt.

04. – 06.10.2023
27. – 30.11.2023
18. – 19.12.2023
22. – 25.01.2024
19. – 22.02.2024
11. – 14.03.2024
08. – 11.04.2024
13. – 15.05.202
03. – 04.06.2024
22. – 23.07.2024 Prüfung

Gebühren

2400 € zzgl. 100 € Verwaltungs- und Prüfungsgebühr

Anmelden

Fakten:

Datum 04.10.2023 - 23.07.2024
OrtMünchen

Info & Beratung

Norbert Matscheko M.A.n.matscheko@dbfk.de089 850 13 11

Verfügbare Plätze:

 
Frei