Fortbildungen

Fortbildungen bieten die einmalige Gelegenheit sich aktiv mit neuen Themen der Pflege zu beschäftigen. Eine Kompetenzsicherung findet durch kennenlernen von praxistauglichen Pflegeinterventionen statt.

ICW-Rezertifizierung: Wundversorgung bei Problemwunden und problematischer Haut

F

Fortbildung Wundmanagement: ICW-Rezertifizierung: Wundversorgung bei Problemwunden und problematischer Haut 20.11.2020

Aufbau und Konzept

Schon die Versorgung der klassischen chronischen Wunden stellt eine Herausforderung im Alltag dar. Seltene Wundentitäten, Mischformen von Erkrankungen und lokalen Phänomenen müssen zusätzlich beachtet werden und deren Ursachen bekannt sein, um den Menschen Erleichterung oder gar Heilung zu verschaffen.

Die Dozentin des Fortbildungstages zeichnet sich durch einen breiten Erfahrungsschatz langjähriger Versorgung diverser Wundpatienten im universitären Setting aus.

 

Dozentin:

Claudia Schatz B.Sc., Krankenschwester, Pflegetherapeutin Wunde ICW, Leitung Wundmanagement Klinikum rechts der Isar

Studienkonzept

Themenschwerpunkte:

- Prophylaktische Hautpflege/ Hautschutz zur Vermeidung von Wunden

- Prophylaxe und Therapie der Strahlendermatitis

- Seltene Wundentitäten - Symptome, Diagnostik, Therapie

Leistungsnachweis

Die Ausschreibung erfolgt in Bezug auf Rezertifizierungspunkte von ICW/TÜV vorbehaltlich der Anerkennung durch die Zertifizierungsstelle. Nach Bestätigung werden die Punkte auf der Homepage der ICW gelistet.

Zulassungsvoraussetzungen

Zeitplan

09:00 bis 16:15 Uhr

Gebühren

125,- € Tageskasse.

Bewerbungsunterlagen

Information und Beratung

Ursula Schüller
Fachreferentin für Wundmanagement

Telefon: 089 / 8501311
info@bayerische-pflegeakademie.de
Bayerische Pflegeakademie
Edelsbergstr. 6
80686 München